Teedosen von klein bis groß rund oder eckig

Hier in der Shopkategorie finden Sie günstig Teedosen bzw. Vorratsdosen in unterschiedlichen dekorativen Designs, Formen und Größen von klein bis groß in eckig oder rund. Momentan sind typische Größen: 25 Gramm bis 2000 Gramm vorzufinden. Unsere Dosen bestehen fast alle aus Weißblech und sind meist eckig oder rund. Das Teedosensortiment wird ständig ausgebaut und dabei insbesondere auf originelle, hübsche und zugleich günstige Dosen für Tee geachtet. Gerne können Sie auch auf originelle Schokoladendosen achten, denn jene sind insbesondere für eine Unterbringung von Tafelschokoladen und Gutscheinen besonders gut geeignet. Genannte Teedosen eignen sich neben der Aufbewahrung von Tee auch für andere Lebensmittel, wie zum Beispiel Kaffee, Kräuter, Gewürze und Keksen. Ansonsten auch hervorragend zur originellen Dekoration im Haushalt sowie in diversen Teegeschäften zur Deko. Zum Befüllen oder Entfüllen der Vorratsdosen bieten sich vor allem unsere im Shop befindlichen Abwiegeschaufeln und Teelöffel hervorragend an. Den Dosen für Tee übrigens sehr ähnlich sind unsere ebenfalls im Shop zu findenden Vorratsbehälter welche dort zu kaufen sind.



Weitere Informationen zu Teedosen


Hier erhalten Sie allgemeine Informationen zu Teedosen und zwar unter anderem aus welchen Material Teedosen bestehen, welche unterschiedlichen Design und Formen ( eckig oder rund ) es gibt, welche typischen Größen solche Metalldosen haben können, wie sie hergestellt werden, wie eine Reinigung erfolgen kann, was für eine recht große Anzahl an Begriffen dafür existieren und womit solche Behältnisse neben Tee ebenfalls befüllt werden können. Zudem womit man Teedosen je nach Bedarf beschriften oder dekorieren kann.
 

 

Das typische Teedosenmaterial Weißblech


Typische Teedosen sind im Normalfall in lebensmittelechten Weißblech produziert. Das ist bei den meisten Herstellern so der Fall. Solche Weißblechdosen für Tee sind dann weitestgehend gut recyclebar und man kann daher sagen Sie sind recht umweltfreundlich und nachhaltig.
Es gibt selbstverständlich auch Dosen für Tee in einen anderen Teedosenmaterial wie zum Beispiel Keramik, Bambus, Edelstahl, Glas oder Kunststoff. Solche Teedosen haben dann häufig eine andere Namensgebung oder den Zusatz woraus sie bestehen. Also zum Beispiel Keramikdosen, Bambusdosen, Glasdosen, Kunststoffdosen oder Edelstahldosen.


 

Welche Designs und Formen ( rund oder eckig ) gibt es für Tee Dosen?


Es gibt mehrere Hersteller der Tee Dosen welche Ihren Sitz in Deutschland und Europa haben, aber auch in China, wo zum Teil Großhändler Ihre Blechdosen beziehen. Viele Hersteller haben ein Standardsortiment an Dosen für Tee was sicherlich verkaufsfördernd ist. Andere Arten von Dosen werden im Normalfall jedoch auch angeboten, zum Beispiel Kräuterdosen, Lebkuchendosen, Pillendosen, Kaffeedosen, Schokoladendosen und viele mehr. Form und Design können dann neutral sein. Typische Formen der Blechdosen sind zum Beispiel eckige Teedosen, runde Teedosen oder ovale Teedosen sowie neutrale Farben wie häufig Weiß, Silber oder Schwarz, sowie gängige Größen von sehr klein bis sehr groß. Das ist dann wie gesagt meist das Standardprogramm was häufig auf Lager ist und somit sofort bestellt werden kann.

Jene Hersteller bieten meist ab einer Produktion von 1000 Stück bis 3000 Stück auch eine individuelle Gestaltung von Dosen für Tee oder Dosen für andere Füllungen an, also sogenannte Sonderformen. An sich steht ein großes Gestaltungsspektrum zur Auswahl um solche Metalldosen nach den eigenen Wünschen herzustellen, zum Beispiel in Form von Weihnachtsmännern, Osterhasen oder an sich witzigen Sonderanfertigungen und mit vielen weiteren anderen Mustern, Formen und Farben.

 

Runde Teedose Blech



Runde Teedose

Runde kleine Teedose im hübschen asiatischen Design. Das Material der Teedose ist Weißblech, was zumeist typisch für Dosen ist. Im oberen Bereich der Teedose ist ein sogenannter Stülpdeckel der einfach abgenommen und wieder aufgesetzt werden kann.










Welche Größen gibt es bei klassischen Dosen für Tee?


Typische gängige Größen von klassischen Dosen für Tee belaufen sich von sehr klein also ca. 20 Gramm bis sehr groß das heißt bis  2500 Gramm. Eine typische sehr kleine Dose fängt im Normalfall bei einem Füllvolumen von Tee bei 20 Gramm an und hat das Format 60mal43mal43mm. Sicherlich gibt es aber auch selten Sonderanfertigungen wo der Füllinhalt noch kleiner ist oder besonders groß ist, was jedoch relativ ungewöhnlich wäre.

Eine typische sehr große Teedose, welche eher einer sogenannte Vorratsdose ist und vor allem in Teegeschäften eingesetzt wird, hat ein Füllvolumen je nach Teesorte von 2000 Gramm und Maße von 250mal165mal165mm. Manche Maße sind recht unterschiedlich aber kommen auf dasselbe Füllvolumen bei solchen Tee Dosen. Seltener gibt es auch Varianten von 2500 Gramm Vorratsdosen oder manchmal sogar noch größer. Bei solchen sehr großen Teedosen sind dann typisch auch Sichtfenster vorhanden oder angebrachte Schildchen um solche Teedosen angemessen beschriften zu können.


 

Beschreibung des Herstellungsprozesses also der Produktion der Teedosen


Bei der Produktion der Teerdosen werden nahezu alle Produktionsschritte händisch bewerkstelligt. Der geringe maschinelle Herstellungsprozess erfolgt zuvor durch den Druck der Muster oder anders gesagt der Dekore auf Rollenbleche. Jene Rollenbleche werden dann durch eine spezielle Schneidemaschine in Streifen geschnitten. Alle Bestandteile einer Teedose werden zunächst extra geformt und geschnitten. Solche Abschnitte sind dann herauslösbar.

Im nächsten Arbeitsschritt formen Mitarbeiter per Hand, über eine entsprechend geformte Eisenstange, zuvor genannte Streifenabschnitte. Alle Dosenseiten werden dann per Hand miteinander verbunden. Das fertige Produkt wird dann überprüft und meist mit einen Plastikbeutel überzogen, manchmal zudem mit dünnem Papier. Das soll möglichst Kratzer an den Teebehältern vermeiden. Je nach Größe der Teedosen werden dann meist typische Verpackungseinheiten wie 4, (sehr große) 6 (mittelgroße bis große), 12 (kleine bis mittelgroße) oder 24 (sehr kleine) Teedosen in einen Karton einsortiert. In manchen Fällen können es auch mehr sein oder ansich abweichend in der Verpackungsgröße. Zuvor genannte Verpackungseinheiten stellen jedoch wie gesagt den typischen Standard dar.

 

Teedosen Bild




Teedosen Bild

Bild einer eckigen Teedose mit gut erkennbaren und einfach abnehmbaren Deckel im oberen Bereich der Dose. Der Teedosendeckel hat im äußeren Bereich einen ründlichen hervorstehenden Rand, wodurch der Deckel griffiger ist und dadurch besser abnehmbar ist. Auch hier ist das Material Weißblech was für Teedosen typisch ist. Eckige Teedosen werden wahrscheinlich häufiger hergestellt als wie runde Dosen.

 





Wie Tee in Dosen am Besten aufbewahren?


An sich sollte loser Tee, selbst wenn jener sich in einer Dose befindet, recht dunkel, also ohne Sonneneinwirkung aufbewahrt werden. Außerdem in relativ kühlen und trockenen Schränken oder an sich relativ trockenen Zimmern.

Loser Tee kann in Dosen am Besten inklusive der Umverpackung darin aufbewahrt werden. Solche Umverpackungen wie Teetüten oder Klarsichtbeutel, bestehen meist aus Kraftpapier und Pergamentpapier oder eben Klarsichtfolie und lassen sich recht flexibel ohne allzu große Probleme zusammendrücken oder anderes gesagt zusammenfalten. Der Vorteil liegt einfach darin das der lose Tee nun mehrfach geschützt ist. Vor allem Licht kommt nun praktisch gar nicht mehr an das Füllgut und auch Fremdgerüche oder Feuchtigkeit werden dadurch sozusagen deutlicher abgeschirmt. Beim Teehändler Ihrer Wahl erhalten Sie meist den Tee in solchen Umverpackungen oder sie können sich solche Teeverpackungen auch separat in kleinen oder großen Mengen vor Ort oder online kaufen. Zum Beispiel hier auf Teeralis.

Eine weitere Möglichkeit der besseren Aufbewahrung sind Teedosen mit Zweifachdeckel. Das heißt das eine Teedose im Innenbereich einen Deckel hat und darüber eine weiteren Hauptdeckel. Somit ist so eine Dose dann noch besser gegen Einwirkungen wie Sonnenstrahlung, Feuchtigkeit und Luft gewappnet. Solche etwas spezielleren Dosen sind dann oftmals auch dementsprechend beschrieben. Auch hier ist eine Kombination aus Umverpackung noch effizienter allerdings nicht unbedingt nötig.

Falls Sie den Tee in Gläsern aufbewahren möchten, empfiehlt es sich dafür Braungläser zu verwenden. Bei solchen dunklen Gläsern wirkt das Sonnenlicht nicht so empfindlich auf Tee oder andere Füllgüter. Solche Gläser haben meist eine Schraubverschluss, womit das Glas gut verschlossen werden kann und das Füllgut auch am Besten gelagert werden kann.



 

Das Reinigen der Teedosen

 

Das Reinigen der Teedosen ist im Normalfall recht einfach. Ein feuchtes Tuch nehmen und jeweile Teedose einfach damit abwischen. Dabei kein Spülmittel oder Scheuermittel verwenden, da ansonsten durch den Spülmittelgeruch der Geschmack des Tees, oder falls Sie ein anderes Füllgut verwenden, dadurch beeinflußt wird. Insbesondere bei eckigen Teedosen möglichst auf deren inneren Eckbereiche achten. Falls ein Dosenscharnier vorhanden ist, oder auch mehrere, jene bei Belieben ebenfalls reinigen. Anschließend mit einen trockenen Tuch abwischen. Alternativ kann zum Trocknen auch ein Föhn verwendet werden.

Weißblechteedosen nicht in eine Spülmaschine stellen, da so eine Teedose dann Kratzer abbekommt und rosten könnte. Insbesondere bei einer Lackschutzschicht, würde jene Schutzschicht durch genannte Kratzer nicht mehr richtig funktionieren und vermutlich im Kratzerbereich anfangen zu rosten. Außerdem sind Kratzer auf Teedosen nicht schön anzusehen.



 

Welche weiteren Begriffe gibt es für Teedosen?


Neben den klassischen gebräuchlichen Begriffen wie Teedosen oder Dosen für Tee existieren zudem weitere Begrifflichkeiten, wie zum Beispiel Metalldosen, Vorratsdosen, Probendosen, Teebehälter, Blechdosen, Pillendosen, Bambusdosen, Runddosen, Scharnierdeckeldose, Stülpdeckeldosen, Teecontainer, Retrodosen, Pralinendosen, Gebäckdosen, Keksdosen, Kräuterdosen, Aromadosen,  Vorratsbehälter und viele von genannten dann meist mit den Zusatzbegriff Tee.
Es gibt auch für andere Behältnisse Namen welche zumeist für das Füllgut Tee ebenfalls genutzt werden können, also im Prinzip überspitzt gesagt, zweckentfremdet genutzt werden können. Wie zum Beispiel Kaffeedosen, Schokoladendosen, Lebkuchendosen, Gewürzdosen, Keksdosen, Kräuterdosen, Nudeldosen oder Pillendosen. Der Reichtum an Wortschöpfungen ist, wie man sieht, mannigfaltig und erstaunlich groß.
Es lässt sich also festhalten, das sich solche Begrifflichkeiten vor allem entweder durch das Füllgut, also dem Nahrungsmittel, entstehen, oder durch das verwendete Material, gegebenenfalls auch in Kombination der genannten Varianten.


 

Womit können Weißblechdosen, neben Tee, ebenfalls befüllt werden?


Neben Tee ist es selbstverständlich ebenfalls möglich Weißblechdosen mit anderen Nahrungsmitteln zu befüllen, wie zum Beispiel Kaffee, Bonbons, Salz, Zucker, Mehl, Keksen, Konfekt, Kräutern, Gewürzen und anderen trockenen Füllgütern. Daher kommen dann auch, wie im vorherigen Abschnitt bereits genannt, zum Beispiel Begrifflichkeiten wie Schokoladendosen, Keksdosen Konfektdosen oder Kaffeedosen usw. zustande.
An sich sollte auch möglichst darauf geachtet werden das feuchte oder flüssige Füllgüter nicht für solche Weißblechdosen genutzt werden, dafür sind Behälter aus Glas besser geeignet und dementsprechend sinnvoller.
Zum praktsichen Befüllen der Dosen bieten sich im Shop Abwiegeschaufeln an, insbesondere dabei erwähnenswert sind Holzschaufeln und Edelstahlschaufeln und zwar von klein bis groß.


 

Womit lassen sich Dosen für Tee beschriften oder dekorieren?


Um Dosen für Tee vernünftig zu beschriften bedarf es im Normalfall Etiketten. Solche Teeetiketten kann man mit einem Kugelschreiber oder Filzstift beschreiben oder aber auch per Tintenstrahldrucker bedrucken. Ob sich solche Etiketten bedrucken lassen, finden Sie im Normalfall in der jeweiligen Produktbeschreibung. Es gibt jedoch auch Etiketten welche nicht zum Beschriften geeignet sind sondern zur Dekoration der Teedosen verwendet werden können. Zum Beispiel zu Ostern oder Weihnachten. Alle genannte Etiketten finden Sie ebenfalls bei uns im Shop in der Kategorie TeeKlebeetiketten.

Weiterhin gibt es auch Magnetschilder welche sich individuell anbringen und verschieben lassen. In manchen Magnetschildern können auch Beschrifttungsblätter hineingeschoben werden und somit immer wieder bei neuen Füllungen erneuert werden. Manche Dosen für Tee haben bereits eine Kreidewand integriert und können dementsprechend mit Kreide beschriftet und per Schwamm oder Tuch immer wieder einfach gereinigt und erneuert werden.


 

Loser Tee in Dosen weitere Infos und Tipps

 
 
  • Loser Tee in Dosen kann Gerüche annehmen und zwar zum Beispiel durch Kräuter, Gewürze oder Kaffee. Daher sollten Teedosen mit losen Tee nicht in unmittelbarer Nähe der genannten gelagert werden.
 
  • Der Deckel sollte immer gut verschlossen sein.
 
  • Teedosen möglichst immer kühl und trocken lagern und vor direkter Sonneneinwirkung schützen bzw. gut platzieren.